Teile diesen Artikel

Ich liebe Anale-Spiele, aber ich möchte dabei nicht unbedingt in Berührung mit bestimmten „Körperflüssigkeiten“ kommen. Die Intimhygiene vor Analpraktiken ist mir aus diesem Grund sehr wichtig und dabei lege ich auch zu gerne mal selbst Hand an. Meine sadistischen Triebe kommen dabei ebenfalls auf ihre Kosten. Win win für beide Seiten.  😉

Egal, ob es nur Dehnungsspiele mit Plugs sind, oder eine längere Pegging Session (Penetration des Mannes mit einem Strap On), mit einer vorherigen Darmreinigung penetriert es sich einfach entspannter. ^^

Mein Yang sagte mir, dass er sich viel besser entspannen kann, wenn er weiß, dass er „sauber“ ist und „nichts mehr passieren“ kann.

BDSM-Laden

Warum eine Darmreinigung sinnvoll ist

Natürlich kannst du Analsex oder andere Anale Spiele auch ohne eine vorherige Darmreinigung praktizieren. Hier solltest du jedoch darauf achten, dass du an dem Tag bereits auf der Toilette gewesen bist. Ist das der Fall, dann sollten sich keine größeren Mengen der unliebsamen Ausscheidung mehr in deinem Enddarm befinden. Vollständig restentleert wird er jedoch nicht sein.

Du musst daher immer damit rechnen, dass am Plug oder am Dildo unschöne Reste verbleiben. Auch können längere Dehnungsspiele dafür sorgen, dass die Darmbewegung angeregt wird und sich wieder Reste im Enddarm ansammeln.

Alles nicht so hübsch, von den unangenehmen Gerüchen mal ganz abgesehen.

Manchmal kann man morgens auch nicht auf Toilette gehen, aber abends ist eine ausgedehnte (Achtung Wortspiel 😉 ) Session geplant. Willst du dann nur deswegen auf Anale Spiele verzichten? Nein willst du nicht, daher gibt es ein paar einfache Möglichkeiten deinen Darm vorzubereiten.

Das könnte dich auch interessieren: Sinnesentzug, wie du die 5 Sinne ausschaltest

Vorbereitung ist alles, nicht nur beim Darm!

Damit es mit der Anal Erotik klappt muss vor allem der passive Part entspannt sein. Und das klappt neben den sonstigen Bedingungen am besten, wenn der sich um nichts Gedanken machen muss, sondern sich einfach auf die Session konzentrieren kann.

Trotz der Möglichkeiten der Darmreinigung, die ich dir weiter unten erkläre, empfehle ich dir als Vorbereitung von Analen Spielen immer die folgenden Utensilien parat zu haben:

  • Verwende Latex-Handschuhe
    Do solltest aufgrund der Hygiene immer mit Latex-Handschuhen arbeiten, da du auch mal aus versehen mit Stuhl in Berührung kommen könntest. Stuhl ist hochinfektiös, vor allem, wenn es nicht der eigene ist. Und damit man sich die Bakterien nicht versehentlich irgendwo hin schmiert empfehle ich dir Handschuhe zu nehmen. Ich nehme immer diese schwarzen Handschuhe hier aus Nitril, die du bei Amazon für 25-30 EUR erhältst.
    Die sehen gut aus, fühlen sich toll an, können auch bei einer Latex Allergie verwendet werden und durch die Handschuhe rutschen die Plugs und Dildos nicht so schnell aus der Hand. Der Griff ist einfach besser!
    Ich ziehe Analplugs gerne langsam bis zu der dicksten Stelle raus und lasse ihn dann wieder langsam vom Schließmuskel zurückziehen. Das ist mit der bloßen Hand kaum zu halten (zu rutschig). Mit Handschuhen aber gut zu händeln.
    Ein weiterer Vorteil ist, dass du den Handschuh schnell wechseln bzw. ausziehen kannst, falls du mit der Hand an den Genitalien spielen möchtest. Ansonsten müsstest du zwischendurch aufstehen und dir die Hände waschen.
  • Haushaltsrolle/ Zewa
    Ich weiß nicht wie es bei dir ist, aber bei uns liegt die Zewa Rolle immer am Bett. 😉 Bei Analen Spielen solltest du sie in Griffreichweite haben, vor allem wenn du den Plug nach einer längeren Session aus dem Po rausziehst. Alternativ kannst du den Plug auch in der Badewanne von der Sub oder deinem Sklaven selbst rausziehen lassen.
    Auf Befehl hin natürlich nur sehr langsam und mit Genuss!

  • Schwarzes Handtuch
    Das Handtuch kann natürlich auch eine andere dunkle Farbe haben. Aber das Blüten weiße würde ich nicht gerade aus dem Schrank holen. 😉 Ich nehme immer ein großes schwarzes Handtuch und lagere vor Dehnungsspielen meinen Sklaven darauf.
    Vor allem wenn die Session auf dem Bett stattfindet musst du dir so keine Gedanken machen, falls doch mal etwas daneben kleckert. Auch Gleitgel kann mal daneben gehen.
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-349x500.jpeg
  • Gleitgel, viel Gleitgel!
    Gleitgel ist das wichtigste Hilfsmittel bei Analsex und andern Analpraktiken. Immer wenn du dich fragst „brauche ich noch mehr Gleitgel?“, dann ist die Antwort definitiv „JA!“.
    Der Schließmuskel ist sehr empfindlich und bildet im Gegensatz zu der Scheide keine eigene Schmierflüssigkeit. Daher ist es wichtig mit sehr viel Gleitgel zu arbeiten. Wenn alles tropft, dann ist es genau richtig!
    Erkunde dich bei deinem Sklaven oder deiner Sub regelmäßig darüber, ob noch mehr Gleitgel benötigt wird. Als Top hat man hierfür meistens kein Gefühl dafür. Es sei denn, du dehnst selbst mit den Fingern.
    Mein absoluter Gleitgel Favorit ist dieses hier von Amazon: Ritex LONGTIME, Gleitgel auf Silikonbasis, Extra lange gleitfähig Es ist sehr ergiebig und gleitet unglaublich lange. Ein weiterer Vorteil ist, dass es geschmacksneutral ist. Ich hasse nichts mehr als diese klebrig zuckerigen Gleitgele. *bäh*
    Ein Nachteil ist jedoch, dass Silikongleitgel auf Silikonspielzeug unschöne ölige Flecken hinterlässt. Generell wird davon abgeraten Silikongleitgel für Silikonspielzeug zu verwenden. Ich mache das jedoch schon seitdem ich Sexspielzeug verwende. Also schon eine sehr lange Zeit und außer ein paar ölige Flecken ist bisher mit dem Spielzeug nichts passiert.

So kannst du deinen Darm vor Analen Spielen reinigen

Es gibt einige Möglichkeiten um deinen Darm vorzubereiten. Die Methoden sind jedoch von der Anwendung her sehr unterschiedlich zeitaufwändig und bringen unterschiedliche Ergebnisse. Die Methoden der Darmreinigung findest du in dieser Übersicht genauer erklärt:

Klistierspritze

Bei Amazon für ca. 13 EUR erhältlich
klick auf das Bild

Anwendung: Mit dieser Klistierspritze führt man einen kleinen Einlauf durch. Die Blase wird zusammengedrückt und die Spitze dann in warmes Wasser getaucht (etwas mehr als handwarm, aber auf keinen Fall zu heiß!). Die Blase füllt sich dann mit dem Wasser.
Am besten schmierst du den weißen „Stiel“ vorher mit Gleitgel ein und führst ihn anschließend in den After. Der Ball wird dann langsam zusammen gedrückt und das Wasser so in den Enddarm gegeben. Bitte mach es nur in der Geschwindigkeit, wie es sich für dich angenehm anfühlt. ACHTUNG: Der Ball muss in jedem Fall zusammen gedrückt wieder raus gezogen werden!
Da sich dein Enddarm füllt wirst du recht schnell das Gefühl haben auf Toilette zu müssen. Diesem Gefühl sollte dann nachgegeben werden. Der Enddarm wird auf diese Art gereinigt und die Prozedur kann so lange wiederholt werden, bis die Flüssigkeit Kamillentee farbend wieder hinten raus kommt. Eine komplett klare Flüssigkeit wirst du aufgrund der Verdauungssäfte nicht erreichen.

Dauer: Die erste Entleerung kann sich schon nach wenigen Minuten einstellen. Da evtl. mehrere Wiederholungen durchgeführt werden kann die ganze Prozedur 15-30 Minuten dauern. Bitte lass dir Zeit! Einläufe macht man niemals mit Druck!

Negative: Mit einer Klistierspritze wird nur der Enddarm gereinigt. Bei längeren Analen Spielen könnte sozusagen etwas „nachrutschen“, vor allem wenn Pegging praktiziert wird. Für normale Dehnungsspiele mit den Händen oder mit Plugs ist so ein kleiner EInlauf jedoch ausreichend. Was ich außerdem nicht so schön finde, ist das die meisten Klistierspritzen nicht durchsichtig sind und man daher nicht weiß wie viel Wasser schon raus und im Darm ist. Auch kann es leider passieren, dass man Darminhalt mit ansaugt und dieser sich dann mit in dem „Ball“ befindet. Hinzu kommt, dass Klistierspritzen recht schwer zu reinigen sind, da sie nur eine kleine Öffnung haben und die Feuchtigkeit nicht so gut entweichen kann.

Empfehlung: Wenn du dich dennoch für eine Klistierspritze entscheidest, dann solltest du diese hier nehmen, die du bei Amazon erhältst: Darmeinlauf Klistier EBENTHAL VITAL Ich habe mir vor einiger Zeit selbst dieses Set gekauft und im Gegensatz zu anderen Produkten sie die Blase leicht durchsichtig. Dadurch kannst du erkennen, wie viel Wasser noch in dem Ball ist, oder ob sich andere Bestandteile darin befinden.

Miniklistiere

Bei Amazon ab 9 EUR erhältlich
klick auf das Bild

Anwendung: Die kleinen Tuben steckt man bis zur angegebenen Linie in den Anus und drückt die Tube dann ganz aus. Am besten schmierst du den einzuführenden Bereich vorher mit Gleitgel ein. Das in dem Miniklistier enthaltene Natriumsalz und Sorbitol sorgen dann dafür, dass Wasser im Enddarm angesammelt wird und es dadurch zu einer Entleerung kommt.
Diese Miniklistiere sind super leicht in der Anwendung und du benötigst hierfür keine weitere Vorbereitung. Die enthaltenen Stoffe wirken nur lokal und werden nicht vom Körper aufgenommen. Daher sind Nebenwirkungen eher unwahrscheinlich und die Anwendung kann sogar bei Säuglingen erfolgen. Da dann aber aus anderen Gründen. 😉

Dauer: Laut Packungsbeilage setzt die Entleerung nach 5-20 Minuten ein. Nach meinen Erfahrungen kann das aber auch schon schneller gehen. Es lohnt sich die Arschbacken noch ein wenig zusammen zu kneifen und nicht gleich dem ersten Gefühl nachzugeben. Dann wird das Ergebnis sauberer.
Danach solltest du mit der Analerotik noch so 20-30 Minuten warten, da sich weiterhin im Darm Wasser ansammeln kann. Wie ich feststellte hebt das ein bisschen die Wirkung vom Gleitgel auf, daher würde ich noch 20-30 Minuten abwarten.  

Negativ: Mit diesem Miniklistier wird nur der Enddarm gereinigt, ähnlich wie bei der Klistierspritze. Bei längeren Analen Spielen könnte sozusagen etwas „nachrutschen“, vor allem wenn Pegging praktiziert wird. Für normale Dehnungsspiele mit den Händen oder mit Plugs kann ich so einen Miniklistier, aufgrund seiner einfachen und schnellen Anwendung, wirklich empfehlen.

Empfehlung: Am besten in der Anwendung sind die Miniklistiere von „Microlax“. Sie wirken innerhalb von ein paar Minuten, mit einem guten Ergebnis.
Empfehlen kann ich dir auch die Miniklistiere von „Zirkulin“ diese sind von den Inhaltstoffen her etwas schonender, wirken ähnlich gut, nur hatte ich schon mal das Problem, dass es nicht nur mit einem Gang zur Toilette getan war, sondern sich der Druck erneut aufgebaut hat. Das kann natürlich sehr unglücklich sein, wenn der Sklave bereits gefesselt am Bett liegt. Aber du muss er dann durch. ^^ Ggf. einfach mal selbst testen. 🙂


Wer redet schon von Einläufen, außer mir? 😉

Einläufe

Bei Amazon für ca. 26 EUR
klick auf das Bild

Du wusstest, dass dieser Punkt kommen wird, oder? 😉
Einläufe sind die Königsdisziplin der Darmreinigung und sind eine Wohltat für deinen Körper. Also vielleicht einfach mal versuchen. Manchmal hilft es auch dazu gezwungen zu werden. ^^

Anwendung: Für die Anwendung benötigst du in jedem Fall ein Einlaufset. Bei diesen Sets ist immer eine ausführliche Gebrauchsanweisung dabei, so wie bei dem hier im Bild. Im Grunde besteht jedoch jedes Set aus einem größeren Füllbehälter. Diesen Behälter bzw. Beutel füllst du dann mit warmem Wasser (etwas mehr als Handwarm, aber auf keinen Fall zu heiß!). Vorher befestigst du den beiliegenden Schlauch, nach Anweisung, an dem Behälter und suchst dir ein Endstück deiner Wahl (einfach mal testen) aus. Das Endstück schmierst du dann wieder mit Gleitgel oder Vaseline ein und es kommt in deinen süßen Po.
Der Behälter wird mit dem beiliegenden Haken irgendwo erhöht aufgehängt, weil man für einen richtigen Einlauf die Schwerkraft benötigt, um das Wasser langsam in den Darm laufen zu lassen. Hierfür kannst du z.B. die Tür nehmen, die Türklinke, oder ähnliches. Bei uns muss dafür immer der Handtuchhalter herhalten. Am besten legst du dich dafür hin und zwar auf die Seite. Mach es dir gemütlich. 😏
Gerade wenn es dein erstes Mal ist, dann lass das Wasser nur ganz langsam einlaufen und nimm dir viel Zeit und Ruhe.  
Im Gegensatz zu allen anderen Arten der Darmreinigung reinigst du damit einen großen Teil des Darms. Diese Methode ist daher auch gut für Pegging und längere Anale Spiele geeignet.

Gesundheitseffekt: Schon früher schwörte die Heilkunde auf regelmäßige Einläufe. Sie sollen den Darm reinigen und die Selbstheilungskräfte anregen. Näheres zu den positiven Effekten und eine genaue Anleitung findest du hier: Darmeinlauf und seine Wirkung (du musst unter „Einlauf mit Irrigator gucken“). Wenn du lieber eine Videoanleitung möchtest, dann findest du hier eine gute bei Youtube: Damreinigung-Einlauf selber machen Wer möchte kann seinen Einlauf zusätzlich mit Bio Kamillentee „pimpen“, oder auch mit Bio Kaffee. Einfach eine Tasse frisch aufgebrüht mit in 1L Wasser geben. Achte auf jeden Fall auf die Temperatur!
Ich persönlich empfinde so einen Einlauf als belebend (ja, ich habe es selbst schon probiert. 😉 ) und bei der heutigen Ernährung freut sich der Darm über ein wenig Unterstützung. Ich kann dir nur empfehlen, es einmal zu versuchen. Auch wenn man sich erstmal überwinden muss. Aber ich denke, hierbei ist die Herrin/ der Herr bestimmt gerne behilflich.

Dauer: Der erste Druck wird schon nach 5-20 Minuten entstehen. Generell wird empfohlen diesem Druck nicht gleich stattzugeben, sondern erst noch ein bisschen zu warten. Aber was muss das muss. 😉 Um einen tiefen Einlauf durchzuführen solltest du 1-2 Stunden einplanen. Du kannst den Einlauf nämlich so lange wiederholen, bis alles schön sauber ist. Auch hier wird es später eher Kamillentee farbig, als komplett durchsichtig. Also nicht wundern, wenn es am Ende nicht ganz klar ist.

Negativ: Du musst etwas mehr Zeit einplanen und es kann auch noch etwas später dazu kommen, dass man rasch auf Toilette muss. Wenn du also eine Session geplant hast, dann empfehle ich dir den Einlauf nach dem Frühstück bzw. mittags in aller Ruhe durchzuführen. Dann ist für nachmittags/ abends alles bereit.
Für einen richtigen Einlauf muss man sich etwas überwinden, da er generell einen schlechten Ruf genießt. Wer redet schon von Einläufen, außer mir? 😉 Und das, wo wir uns mit BDSM eigentlich in einer freizügigen und offenen Gesellschaft befinden.

Empfehlung: Ich würde dir so ein Set hier empfehlen „Irrigator Set 2 L für Darmreinigung„, dass ich selbst seit 2 zwei Jahren verwende. Da es 2L Fassungsvermögen hat, muss man nicht ständig aufstehen um nachzufüllen und kann auch tiefere Einläufe durchführen. Viel Spaß!

Solltest du gesundheitliche Einschränkungen haben, dann sprich bitte vorher mit deinem Arzt, ob du einen Einlauf oder andere Darm reinigende Maßnahmen durchführen kannst. Ich übernehme keine Haftung für entstehende Probleme oder Schäden. Die Anleitungen hier sind meine eigenen Erfahrungswerte, ich bin kein Arzt und kann diesen nicht ersetzen!

Bitte mach alles langsam und so, dass es sich angenehm anfühlt.

Wie du die Darmreinigung mit in die Session integrierst- Oder auch: Wie kann denn bitte ein Einlauf geil sein?!

Ein Einlauf hat irgendwie etwas unglaublich Erniedrigendes. Man liegt meistens auf dem Boden, fühlt wie das Wasser einläuft und fühlt sich verletzlich.

Somit ideal für eine Session!

Was kann es schöneres geben, als deinen Sklaven zu einem erniedrigenden Einlauf zu „zwingen“? Während er den Schlauch im Po hat kannst du ihn immer mal wieder mit der Gerte schlagen, oder anders reizen und er muss versuchen den Schlauch im Hintern zu behalten. Wir wollen ja keine Sauerei (keine Angst, da kommt nur Wasser raus) 😉.

Ich habe meinem Sklaven auch schon einen Miniklistier verpasst und ihn gezwungen für einen gewissen Zeitraum die „Aschbacken zusammen zu kneifen“ und dem Druck stand zu halten. Das war ein Spaß!

Für mich als dominanten Part hat es etwas Mächtiges einen Einlauf durchzuführen. Ich habe die Macht über seinen Körper und er überträgt sie mir. Ein schönes Gefühl. Und eine Praktik für die es sehr viel Vertrauen braucht.

Du kannst einen Einlauf auch als Strafe verwenden, falls er sich wieder mal nicht benehmen konnte. 😉

Du siehst, es kann Spaß machen und es reinigt! Besser geht eigentlich gar nicht!

Das könnte dich auch interessieren: Heimliche BDSM-Spiele

Die Community für stilvolle Erotik

Wichtige Hygieneregeln, die du bei Analen Spielen unbedingt beachten musst

Da sich auch nach einer intensiven Darmreinigung noch Bakterien im Dam befinden, gibt es einige Hygieneregeln, die du unbedingt beachten musst, um die Gesundheit deiner Sub oder deines Sklaven nicht zu gefährden:

  • Gehe niemals mit der selben Hand, mit der du mit Darmbakterien in Berührung gekommen bist an die Genitalien. Hier herrscht ein unterschiedliches „Ökosystem“ an Bakterien und es kann zu Entzündungen und Hautausschlägen kommen.
    Ich arbeite daher immer mit Handschuhen und wechsle diese regelmäßig. Du kannst auch eine Hand so und eine Hand so verwenden oder du wäscht sie regelmäßig.

  • Gleiches gilt für den Penis. Penetriere niemals deine Partnerin Anal und dann Vaginal, ohne vorher gründlich deinen Penis zu waschen. Andersrum (erst Vaginal und dann Anal) ist jedoch kein Problem. Aufgrund der besseren Gleitfähigkeit könnte es sowieso sinnvoll sein Analsex mit einem Kondom durchzuführen. Dann musst du nicht zwischendurch dein bestes Stück waschen gehen.

  • Egal wie sauber der Darm ist, es können immer Gerüche und Bakterien an Silikonspielzeug „hängen bleiben“. Du solltest daher Dildos ausschließlich vaginal oder nur anal verwenden. Solltest du nur einen Dildo haben, dann kauf dir einen zweiten 😉 oder ziehe ein Kondom darüber um ihn auch anal einzusetzen.

  • Reinige und desinfiziere nach jeder Verwendung dein Sexspielzeug. Nicht nur bei Analen Spielen. Hierzu kann ich dir das hier empfehlen „Deluxe Toycleaner Spray von EIS„, da es extra für Silikonspielzeug entwickelt wurde und das Material nicht angreift. Reines Desinfektionsmittel beschädigt unter Umständen das Material.
    Ein weiterer Vorteil ist, dass das Reinigungsmittel einfach weg trocknet und nicht noch einmal abgewaschen werden muss. Mit einem trockenen Tuch drüber wischen reicht.

Hast du schon einmal eine Darmreinigung durchgeführt? Könntest du es dir als Teil einer Session vorstellen?

Erfahre mehr über BDSM und abonniere meinen Newsletter*

*Abmeldung jeder Zeit möglich


Teile diesen Artikel