Teile diesen Artikel

Sich mit anderen Menschen auszutauschen ist wichtig. Vor allem, wenn man eine Leidenschaft hat, über die man nicht mit seinen Freunden sprechen kann. Als ich meine Liebe für BDSM und meine devote Seite entdeckte (ja so fing alles an 😉), hatte ich das dringende Bedürfnis mit irgendjemanden zu reden. Doch da war niemand! Ich wollte mich mit anderen BDSMlern austauschen, doch wo?

Ich schämte mich damals für meine devote Seite und war noch nicht soweit, mich mit meinen Freunden darüber zu unterhalten. Da ich selbst das Gefühl hatte etwas unnormales zu tun. Aber es hat sich einfach so gut angefühlt, so lebendig!

Es konnte also nichts verkehrtes daran sein!

Vermutlich kennst du das Gefühl auch..? Wenn du dich selber fragst, ob deine Leidenschaft für BDSM nicht etwas krankhaftes hat. Dann möchte man auch nicht mit anderen darüber sprechen. Zumindest nicht mit Menschen, bei denen man fürchtet verurteilt zu werden.

Ich recherchierte daher im Internet und suchte nach anderen Menschen, die genau so wie ich geil werden, wenn man ihnen ins Gesicht schlägt. Und ich fand mehr Gleichgesinnte, als ich zu Anfang gedacht hätte. Und darüber bin ich noch heute sehr froh.

Darum solltest du dich mit anderen BDSMlern austauschen

Vor Ostern hatte ich meine Newsletter Abonnenten die Möglichkeiten gegeben, mir jede Frage zu stellen, die ihnen am Herzen lag. Egal, ob es eine persönliche Frage an mich ist, ob sie meinem Blog betrifft, oder ob es eine Frage war, die sie selbst betraf.

  • Wenn du auch ein Teil unserer BDSM Community werden möchtest, dann abonniere meinen Newsletter: Newsletter

Viele Fragen drehten sich darum, wie man andere BDSMler kennenlernt, wie man einen Partner findet und wo man sich mit Gleichgesinnten austauschen kann. Wir Menschen sehnen uns nach Zugehörigkeit, Anerkennung und dem Austausch mit anderen. Auch wenn man es sich selbst meistens ungerne eingesteht.

Und mal ehrlich, wenn ich eine richtig geile Session hatte, dann möchte ich doch mit jemanden darüber reden, oder etwa nicht?!

Solltest du am Anfang stehen, dann wirst du vermutlich unzählige Fragen haben, die dir niemand beantworten wird, wenn du nicht danach fragst.

Mittlerweile habe ich viele Freunde aus der BDSM Szene, mit denen ich mich regelmäßig austausche. Und manchmal wird auch das eine oder andere nette Bild ausgetauscht. 😉

Großartige Erlebnisse möchte man teilen. Und das kann man am besten in einer BDSM Community. Dein bester Freund wird vermutlich wenig begeistert sein, wenn du ihm von der Fesselkunst deiner Herrin berichtest.

Dagegen freuen sich alle Mitglieder einer BDSM Gruppe über schöne Fotos und neue Anregungen. Und auch deine Fragen kannst du hier stellen.

Eine BDSM Gruppe oder ein BDSM Forum ist auch eine gute Möglichkeit Freunde, oder sogar seinen Partner(in) zu finden. Denn ungezwungen in Kontakt zu kommen ist meiner Meinung nach immer noch die beste Möglichkeit jemanden kennenzulernen.

Du merkst, es gibt unzählige Gründe sich mit anderen BDSMlern auszutauschen.

Das Gute ist, dass ich dir hier 5 Möglichkeiten aufzeige mit anderen BDSMlern in Kontakt zu kommen, die nichts kosten. Das heißt, du kannst nur gewinnen.

5 Möglichkeiten, um mit anderen BDSMlern in Kontakt zu kommen

1. Joyclub

Mit fast 4 Millionen Mitgliedern ist Joyclub die größte deutschsprachige Community für Erotik (auch für Österreicher und Schweizer). Hier tummeln sich neben BDSMler auch Swinger, Experimentierfreudige und andere Menschen, die Sex und Erotik lieben.
Joyclub hat jedoch auch ein sehr großes BDSM Forum und eine große BDSM Community. Und das schöne, hier kannst du jede Frage stellen, die dir auf dem Herzen liegen. Anfeindungen, wie man sie leider häufig von sozialen Medien kennt, habe ich hier noch nicht erlebt.
Außerdem kannst du dich im Joyclub über BDSM Events in deiner Nähe informieren lassen. Also eigentlich gehört es schon zum guten Ton, als BDSMler ein Joyclub Profil zu haben. 😉

–> Hier geht es zum Joyclub (klicke auf den Link)

2. Facebook Gruppen

Auch wenn ich hier jetzt nicht unbedingt Werbung für Social Media machen möchte, sind BDSM Facebook Gruppen eine tolle Möglichkeit um mit anderen BDSMlern in Kontakt zu kommen. Ich selbst bin in 4 BDSM Facebook Gruppen und lese und schreibe dort regelmäßig mit.
In vielen Gruppen gibt es täglich neue Themen und Beiträge, oder einfach nur mal was zum Lachen.

Leider ist Facebook kein Fan von uns BDSMlern und nimmt daher jeden kleinen Grund, um eine BDSM-Gruppe wieder zu schließen. Egal, ob die Gruppe 100 oder 2000 Mitglieder hat.
Gib einfach in der Facebook Suche „BDSM“ ein und suche nach „Gruppen“, dann wirst du in jedem Fall fündig werden.

–> Eine tolle BDSM Gruppe kann ich dir hier empfehlen: BDSM-Austausch (klicke auf den Link)

3. Gentledom

Eine sehr gute Seite zum Thema BDSM, die ich dir wirklich empfehlen kann. Neben tollen Informationen rund um BDSM gibt es hier auch die Möglichkeit sich im Forum, oder in einen der Gruppen auszutauschen. Die Seite wird von einem Dom geleitet und die Blogtexte stammen überwiegend von ihm selbst. Du solltest die Seite unbedingt besuchen!

–> Hier geht es direkt zum Gentledom Forum (klicke auf den Link)


 4. SMJG e.V. – auch BDSM Jugend

Der SMJG e.V. ist ein ein Verein für junge Leute (bis 27 Jahren), die BDSM ausleben und erleben wollen. Hier kannst du dich mit gleichaltrigen ungezwungen austauschen und triffst nicht, auf die BDSM Dinosaurier. 😉
Neben einer Auflistung von Stammtischen gibt es auch weitere Angebote, wie ein Chat und ein Forum, in dem du dich mit anderen BDSMlern austauschen kannst.

–> Hier geht es direkt zum Forum der BDSM Jugend

5. FetLife

Hierbei handelt es sich um die größte internationale BDSM- und Fetisch Community. FetLife sieht sich selbst als “das Facebook für BDSMer”. Die Seite kannst du nicht über Google oder andere Suchmaschinen finden, da die Anonymität der Nutzer gewahrt werden soll. Eine Tatsache, die ich sehr sympathisch finde.
Bei FetLife wird überwiegend Englisch gesprochen. Natürlich kannst du dich mit anderen deutschen Nutzern auch auf Deutsch austauschen. Auch hier gibt es die Möglichkeiten über Foren und Gruppen mit anderen in Kontakt zu kommen. Schau doch mal rein.

–> Hier geht es zur Anmeldung von FetLife (klicke auf den Link
)

Kennst du noch weitere gute Internetseite, um mit anderen BDSMlern in Kontakt zu kommen? Dann schreibe mir gerne in die Kommentare.

Wer ficken will muss freundlich sein

Und das gilt auch in der BDSM-Szene.

Was ich damit meine?

Wenn du mit anderen BDSMern in Kontakt kommen möchtest und tolle Antworten zurück erhalten möchtest, dann schreibe immer nett und freundlich, auch wenn du dich über einen Kommentar oder einen Beitrag aufregst. Einfach drüber stehen.

In der Anonymität des Internets trifft man leider auch auf Idioten. Am besten ignorierst du diese Menschen.

Wenn du selbst immer freundlich schreibst und den einen oder anderen netten Kommentar hinterlässt, dann werden auch andere auf dich aufmerksam. In Foren und Gruppen sind es doch häufig die selben Personen, die sich zu Wort melden. Und in einer Facebook Gruppe von 500- 1000 Personen kennt man schnell die anderen aktiven Mitglieder.

Und wer freundlich ist, der fällt auf. 🙂 Ich schreibe regelmäßig in Gruppen und Foren und habe dadurch schon den einen oder anderen netten Kontakt gehabt. Ich wurde auch schon in geheime Gruppen eingeladen, die man öffentlich nicht sehen kann.

Das klappt jedoch nur, wenn du aktiv am Gruppengeschehen teilnimmst und positiv auffällst.

Über Joyclub haben wir sogar schon Freunde gefunden. Und es gibt Menschen, die haben in Gruppen und Foren ihren zukünftigen Partner gefunden.

Freundlich sein lohnt sich also, auch wenn du nicht fi**en willst. 😉

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg dabei anderen BDSMler kennenzulernen.

Erfahre mehr über BDSM und abonniere meinen Newsletter*

*Abmeldung jeder Zeit möglich


Teile diesen Artikel