Dieses Thema scheint viele Gemüter zu beschäftigen, denn egal in welchem BDSM-Forum oder Facebook-Gruppe ich unterwegs bin, dieses Thema scheint ein Dauerbrenner zu sein. Und immer wieder wird diskutiert „Dresscode auf Fetisch-Partys, muss das wirklich sein? Und was ziehe ich eigentlich auf Fetisch-Partys an? Doch ich fange mit der ersten Frage an.

Warum gibt es auf Fetisch-Partys einen Dresscode?

Es geht auf einer Fetisch-Party darum einen besonderen Abend zu erleben. Wir wollen dem Alltag entfliehen und eine ganz besondere Nacht zelebrieren. 😊 Eine kurze Gegenfrage, würdest du in Jeans und Turnschuhe auf eine Hochzeit gehen? Ich denke nicht, denn es handelt sich um einen besonderen, feierlichen Tag, zumindest für das Brautpaar. Und da gehört es einfach dazu sich schick zu machen. Warum Also nicht auch für einen besonderen Abend auf einer Fetisch-Party schick machen?

Es geht auf einer Fetisch-Party darum einen besonderen Abend zu erleben. Wir wollen dem Alltag entfliehen und eine ganz besondere Nacht zelebrieren.

Mac`s Mystic Store

Meiner Meinung nach verbindet eine gemeinsame Garderobe auch. Wenn ich mit Bus und Bahn fahre, dann sehe ich anhand der Kleidung häufig, dass einiger der Fahrgäste wohl in die gleiche Richtung fahren wie ich. 😉 Vor allem bei größeren Parrys kommt das häufiger mal vor. Tatsächlich führte das schon zu dem einen oder anderen netten Gespräch. Man fühlt sich einfach zueinander gehörig.

Stell dir doch mal einen 80er Party vor, ohne 80er Outfit? Da würde doch auch was fehlen, oder? Die Kleidung trägt einfach zu einem sehr großen Teil zur Atmosphäre bei. Oder wie wäre es mit Karneval, ohne Verkleidung? (auch wenn wir Nordlichter mit Karneval natürlich nicht so viel anfangen können) Aber du weißt was ich meine…

Wie wäre eine SM-Party ohne Dresscode?

Ich glaube sie wäre anders. Die Menschen wären nicht so freizügig. Ich habe auf einer Party schon eine wunderschöne Sub getroffen die, bis auf ihrem Halsband und High Heels nichts weiter anhatte. Man konnte ihren wunderschönen Körper bewundern und der Herr an ihrer Seite war zu Recht stolz auf seine Sub. Wäre sie so rumgelaufen, wenn der Rest in T-Shirt und Turnschuhe zu der Veranstaltung gekommen wäre? Ich denke nicht.  

Viele Gäste wollen ganz in ihre Rolle eintauchen und das geht in Alltagskleidung meiner Meinung nach einfach nicht sehr gut.   

SM-Outfit als Teil des Spiels

Das Outfit kann auch ein Teil des Spiels oder der SM-Beziehung sein. Ein spezielles Outfit hilft, sich besser in seine Rolle einzufinden. Wenn ich ganz oder halb nackt bin und mein Partner steht angezogen vor mir, dann sind die Rollen klar bestimmt. Einige SM-Paare nutzen spezielle Outfits auch zur Erniedrigung. Vielleicht hat der devote Mann ein Kleid und eine Corsage an.. Vielleicht sieht man bei ihr den nackten hintern und ein Plug mit Fuchsschwanz steckt in ihrem knackigen Po. Das alles würde es auf einer Party in Jeans und Turnschuhen vermutlich nicht geben. Ich würde mir merkwürdig vorkommen, wenn ich die Einzige im Fetischoutfit oder mit SM-Spielzeug wäre. Daher bin ich ein großer Fan von Dresscodes auf Fetischpartys.

Doch muss es Lack/ Leder oder Latex sein?

Was kann ich auf SM-Partys anziehen? Das ist eine Frage, die ich immer wieder lese und höre. Und auch ich habe mir damals weiß Gott wie viele Gedanken gemacht, als ich zu meiner ersten Fetischparty gegangen bin. Denn meine größte Sorge war, dass ich negativ auffalle oder noch schlimmer, nicht reinkomme. Denn jeder Veranstalter behält sich vor, Gäste die nicht passend gekleidet sind, von der Party auszuschließen. Die Türsteher auf diesen Events haben also auch die Aufgabe die Garderobe der Gäste in Augenschein zu nehmen. Aber so hart, wie man es sich vorstellt, ist der Dresscode meistens nicht. Doch was kann man auf SM-Partys anziehen, wenn man nicht bereits das Fetischoutfit im Schrank hat?

Outfits für Frauen:

  • Das „kleine Schwarze“ geht immer! Und das haben die meisten Frauen ja zum Glück im Schrank hängen. Es darf gerne etwas sexy und elegant sein (bitte aber in schwarz). Ich nenne es gerne nuttig elegant.  😉 Vielleicht hast du ein paar Halterlose Strümpfe zu deinem kurzen Kleid oder Rock? Das gibt deinem Outfit etwas verruchtes. Halterslose Strümpfe kaufe ich z.B. immer günstig bei C&A. Die haben eine sehr schöne Spitze und man bekommt auch welche mit Netz. Mein Favorit! 😊 Außerdem halten sie ein paar Waschgänge aus. Oder schau mal hier bei Amazon: Halterlose Strümpfe mit Netz
  • Du magst es etwas gewagter? Dann kannst du auch in Dessous auf eine Fetischparty gehen. Am besten in rot oder schwarz. Sollte dir das zu viel Haut sein, dann kannst du einen sexy BH oder Body mit einem kurzen schwarzen Stoffrock oder einem Lederrock kombinieren.
  • Lack/ Leder/ Latex: Die Anschaffung lohnt sich meiner Meinung nach erst, wenn du häufiger auf Fetischpartys gehst. Denn so ein Outfit kostet schnell mal 100-400 EUR. Manchmal findet man auch günstige Angebote im Internet. Allerdings ist die Qualität nicht so hochwertig, wie im Fetischstore deines Vertrauens. Ich habe mir vor ein paar Jahren das Latexkleid hier gekauft und bin damit immer noch mehr als zufrieden:
    Ich musste es allerdings einmal zurückschicken, weil die Größe L, wie S war. Ich habe mir dann XL bestellt und es passt bei Konfektionsgröße 40 super!

Outfits für Männer:

  • Auch hier geht das „Kleine Schwarze“ eigentlich immer. Nur ist es im Fall von Männern eher der schwarze Anzug mit dem weißen Hemd. Bitte an ordentliche Schuhe denken!
    Ich kenne viele BDSMler, die sich über die Unkreativität der Männer aufregen, die immer Anzug tragen. Aber mir gefällt es und ich finde es für den Einstieg eine gute Möglichkeit. Auf jeden Fall bist du in diesem Outfit nicht allein. Und ein Fetischoutfit kann man sich immer noch anschaffen.
  • Harness in Kombination mit einem schwarzen Männerrock oder einer schwarzen Anzughose ist auch immer ein netter Anblick. Einen hübschen und günstigen Lederharness bekommst du zum Beispiel hier.
    Ich habe diesen Harnisch vor kurzem meinen Partner geschenkt und er sieht echt klasse aus!
  • Nackt ist immer eine Option. Solltest du nicht wissen, was du anziehst, dann ist auch nackt eine Option. Allerdings auch für Frauen. 😉 Ich schlage das immer wieder meinen Freunden vor, die das erste mal mitkommen, aber bisher hat sich noch keiner getraut. Komisch. 😀 Traust du dich?
  • Fährst du Motorrad? Dann kannst du auch dein Lederoutfit aus dem Bikerbedarf anziehen. Mein Partner hat aus dem Bikerbedarf mal ein Outfit zusammengestellt. Und eine Lederhose mit Lederweste sieht wirklich klasse und originell aus.
  • Lack/ Leder/ Latex auch bei Männern ein echter Hingucker. Aber auch hier würde ich dir raten zuerst mal ein paar Fetischpartys zu besuchen. Und wenn du gar nicht mehr genug davon kriegen kannst, dann lohnt sich die Anschaffung.😊
  • Männer in Röcken auch das ist eine Möglichkeit. Ich habe schon Männer im Schottenrock oder mit einem Rock aus dem Gothickbereich gesehen. Solltest du also einen Rock im Kleiderschrank haben, gerne anziehen. Denk daran, Schottenröcke trägt man ohne Unterwäsche. 😉

Generell gilt für Männer und für Frauen, seit einfach kreativ. Ihr könnt euch so anziehen, wie ihr es euch schon immer vorgestellt habt. Du wolltest schon immer mal mit einer Gasmaske oder als Pony in der Öffentlichkeit rumlaufen? Kein Problem, auf einer Fetischparty kannst du deinen Fetisch ausleben. Sei wie du bist!

Wo ziehe ich mich um?

Eigentlich mit die wichtigste Frage. Denn wer möchte schon in Dessous oder in Lack/ Leder/ Latex in der Bahn, im Taxi oder im Bus sitzen?! Die meisten Veranstaltungen bieten Umkleidekabinen vor Ort. Größere Clubs, wie z.B. das Catonium in Hamburg hat sogar Spinte und Duschen. Bei vielen anderen Veranstaltungen wird draußen ein extra gewärmtes Zelt aufgestellt oder drinnen ein Bereich zum Umziehen und Stylen zur Verfügung gestellt. Am besten lest ihr aufmerksam die Details zu den Veranstaltungen durch.
Ich persönlich habe auch kein Problem damit, ein Latexkleid anzuziehen, eine Jeans darunter und dann ein Mantel darüber. Schon ist es warm und niemand sieht das Latexkleid. 😉 Die Jeans ziehe ich dann vor Ort aus und gebe sie zusammen mit meiner Tasche an der Garderobe ab.

Eigentlich dachte ich, dass das hier eher ein kurzer Artikel wird. Aber scheinbar gibt es doch einiges darüber zu schreiben. Wie stehst du zum Thema Dresscode? Würdest du dir Casual-Tage wünschen? Also Tage, an denen man im Straßenoutfit zur Party gehen kann?

Mac`s Mystic Store

Abboniere jetzt meinen Newsletter*

*Abmeldung jeder Zeit möglich

close

Du möchtest mehr BDSM in dein Leben lassen? Dann abonniere meinen Newsletter*!

*Abmeldung jeder Zeit möglich